Hummus Rezept dhala

Hummus bi Tahini

Hummus ist eine feine Kichererbsenmousse, die auf der klassischen Mezza-Platte niemals fehlen sollte. Diese orientalische Spezialität erfreut sich zurecht zunehmender Beliebtheit. Denn sie passt einfach immer. Hummus ist durch die Kichererbsen und den hohen Sesamanteil nicht nur sehr nahrhaft. Hummus sitzt leicht im Magen, ist schnell gemacht und passt als Fingerfood zum Bier genauso gut wie als Beilage zum Steak.

 

Zutaten für 4 Personen

 

1 Dose Kichererbsen à 400 g (abtropfgewicht 265 g)

2 Esslöffel Olivenöl

2 Esslöffel Zitronensaft

2 Esslöffel Tahini (Sesampaste)

3 Knoblauchzehen, im Mörser püriert mit Salz

Salz, nach Geschmack

Zum Verzieren

Olivenöl

Kräuter (z.B. Pfefferminz, Petersilie, Oregano)

d'Hala Hong You

d'Hala Oliven Tapenade 

 

Anleitung

 

Die Kichererbsen abgießen und das Dosenwasser auffangen.

2 Esslöffel von den Kichererbsen zum Verzieren aufheben.

Mit den restlichen Zutaten zu einer feinen Paste pürieren. Abschmecken. Falls der Hummus zu dick sein sollte, dann mit dem Dosenwasser verdünnen.

Zum Verzieren könnt ihr entweder nur Kichererbsen verwenden. Wenn es etwas pikanter und der Teller dramatischer wirken soll, dann verwendet d'Hala Hong You mit d'Hala Oliven Tapenade zum Verzieren.

Normalerweise wird Hummus mit Fladenbrot serviert. Anderes Brot geht natürlich auch.

Zum Dippen mit Brotsticks eignet sich Hummus ganz besonders gut.

Probiert's aus und lasst's euch vor allem schmecken.

Euer d'Hala-Team