Apfel Chutney

7,50 

3,57  / 100 g

Das Apfel Chutney ist eines der beliebtesten d’Hala Chutneys.

“An apple a day…” Wir wissen alle, wie es weiter geht. Das Apfel Chutney ist eines der beliebtesten d’Hala Chutneys. Denn Äpfel in Kombination mit Rosinen und Gewürzen des Orients verleihen eine säuerlich pikante und außergewöhnlich leckere Geschmacksfülle. Ob als Brotaufstrich oder als Würzsauce, das Apfel Chutney stellt auch den anspruchsvollen Gaumen zufrieden.

Passt zu: Geflügel, Quiche, Grillfleisch, Käse & Brot.

Produkt enthält: 210 g

Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Details

Zutaten: Äpfel 45%, Branntweinessig, Zucker, Rosinen, Garam Masala (Koriander, Kreuzkümmel, Zimt, Ingwer, Pfeffer, Fenchel, Nelken, Anis, Muskat, Kardamom) Curry, Kurkuma, Salz, Knoblauch, Chiliflocken

Nährwerte pro 100g: Brennwert 638 kJ / 152 kcal, Fett 0,2 g, davon gesättigte Fettsäuren 0,1 g, Kohlenhydrate 35 g, davon Zucker 33 g, Eiweiß 0,6 g, Salz 0,39 g

Verpackungsinhalt: 210 g

Füllvolumen: 212 ml

Verpackungsart: Glasbehältnis

Geschmack: würzig, pikant, süß, sauer

Konsistenz: mittelfest, mit Fruchtstücken

Herstellerherkunft: Dierdorf, Ww., Deutschland

Hinweis: Bitte nach dem Öffnen kühl lagern.

Verwendung

So vielseitig die Aromen, so vielseitig ist auch das Verwendungsgebiet des Apfel Chutneys. Denn das Apfel Chutney schmeckt intensiv und deckt nahezu alle Geschmäcker ab. Wussten Sie, dass das berühmte Heinz Ketchup ebenfalls ein Chutney ist? So wie sich Ketchup weltweit als beliebte Würzsauce zu fast allen Gerichten etabliert hat, so universell einsatzfähig ist auch das d‘Hala Apfel Chutney. Ob als weihnachtliche Beilage zum Gänsebraten oder als Würzsauce zum Burger, das Apfel Chutney schmeckt fast immer und überall. Zu Curry Gerichten passt es genauso gut wie zu gegrilltem Steak, zur Rostbratwurst, Bockwurst oder zum Roastbeef. Ob draußen beim Sommer-BBQ oder an der Plancha für die Grillfans der kalten Wintertage, das Zucchini Chutney ist ein treuer Begleiter für jedes Grillevent. Das Apfel Chutney ist mit vielen Gewürzen verfeinert, die man sieht und schmeckt. So wird das Apfel Chutney auch den anspruchsvollen Feinschmecker nicht enttäuschen. Als Dip-Sauce zu Crudités (Gemüsesticks), zu Käsethalern oder als Topping für Canapés (Appetithäppchen), zum Aperitif passt das Apfel Chutney genauso gut wie zum Silvester-Raclette, Käsefondue oder einfach zur Käseplatte. Auch zum Abendbrot oder Frühstückssnack, das Apfel Chutney ist auch als veganer Brotaufstrich zu verwenden und stellt damit eine pflanzliche Alternative zur klassischen Wurst- und Käseschnitte dar. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich das Apfel Chutney vor allem schmecken. 

Apfel Chutney selbst machen

Du bist begeistert vom d’Hala Apfel Chutney und möchtest deine Liebsten nun selbst mit d’Hala Rezepturen verwöhnen? Wir freuen uns über jeden Nachahmer! Das Apfel Chutney lässt sich einfach selbst zubereiten. Zu beachten sind hierbei nur die lange Kochzeit und der strenge Geruch, der durch das Garen von Essig entsteht. Daher sollten die Wohnräume ausreichend gelüftet werden. Für das Apfel Chutney müssen lediglich alle Zutaten in einen Topf gelegt und für ca. 1 Stunde ohne Deckel eingekocht werden oder bis sich die Masse zur Hälfte reduziert hat:

Zutaten für ca. 1500 ml:

1 kg Äpfel, geschält, entkernt & geviertelt

500 g Zucker

500 ml Branntweinessig

180 g Rosinen

½ Esslöffel Garam Masala

½ Esslöffel Hot Curry Madras

½ Esslöffel Kurkumapulver

½ Esslöffel Salz

1 Teelöffel Ingwerpulver

1 Knoblauchzehen

1 Chilischoten

Tipps:

Wer für Chutneys eine feine Konsistenz bevorzugt, kann diese pürieren, bevor sie in Weckgläser abgefüllt werden. Der längeren Haltbarkeit wegen sollten die Glasbehälter vor dem Befüllen sterilisiert und nach dem Befüllen und Zuschrauben eingeweckt werden. Zum Sterilisieren werden die Gläser mit kochendem Wasser abgespült und bei 120 Grad für mindestens 10 Minuten erhitzt. So sind die Einmachgläser keimfrei, wenn sie mit den Chutneys befüllt werden. Anschließend werden die befüllten Gläser bei 80 Grad Celsius für mindestens 30 Minuten eingekocht und damit luftdicht gemacht.

Lagerung

Durch Essig und Zucker werden die Äpfel ganz ohne künstliche Konservierungsstoffe auf natürliche Weise lange haltbar – ab Herstelldatum hält sich das Apfel Chutney mindestens zwei Jahre. Nach dem Öffnen sollte das Apfel Chutney kühl und lichtgeschützt gelagert werden. Beim Entnehmen des Apfel Chutneys sollte stets auf steriles Besteck geachtet werden, sodass das Apfel Chutney sich im Glasbehälter nicht beispielsweise mit Butter vermischt. So bleibt auch ein geöffnetes Glas sehr lange haltbar.

icon-10

Versand

Ab einem Bestellwert von 50 € versandkostenfrei innerhalb Deutschlands – per DHL Wunschzustellung.

icon-11

Verpackung

Damit alles frisch bei dir ankommt: alle d'Hala-Produkte werden recyclingfähig isoliert und mit Liebe verpackt.

icon-12

Lieferung

Ruckzuck bei dir: in nur 1-3 Werktagen ist deine Genuss-Lieferung bei dir zu Hause! Sicher geliefert per DHL.

icon-4

Genießen

Und nun zum Wesentlichen: Tu deinem Körper etwas Gutes, damit auch deine Seele Lust auf ihn hat. 😉

Das könnte dir auch gefallen …

Unsere Philosophie

icon-1

Eigene Herstellung

Hala ist die Köchin und die Seele hinter jedem unserer Leckereien. Bekannt als Betreiberin des Privat-Restaurants Ursprung teilt sie stets mit Vergnügen ihre größte Leidenschaft: Gutes und ehrliches Essen.

icon-5

Fusion Food

Die Kombination unterschiedlicher Esskulturen und Kochkünste fasziniert uns. Unser Fokus: Die Vermischung klassischer Regionalküchen aus dem Mittelmeerraum und dem fernen Osten.

icon-3

Authentisch Vegan

Wir sympathisieren mit der Idee des Veganismus. Wir haben Freude daran traditionelle Rezepturen und altes kulinarisches Wissen wieder zu entdecken.

icon-6

Ohne Zusatzstoffe

Wir sind Hersteller unserer vielen Leckereien und greifen weitestgehend auf Rohstoffe zurück, die uns Mutter Erde schenkt.

d’Hala Küchenpost

Das erwartet dich im Newsletter:
Exklusive Angebote, Einblicke in unser Unternehmen, Rezepte und Kochtipps, uvm.
Unser Versprechen an dich: Abmeldung jederzeit möglich, keine ausschließlichen Werbemails.